Startseite
beruflicher Weg - caminho profissional
Fortbildungen - cursos
Gästebuch
wissenschaftliche Vorträge - apresentacoes científicos
durchgeführte Fortbildungen - seminários efectuados
Fotos
Impressum
Anfahrt
       


Lehre zum Bankkaufmann bei der DEUTSCHE BANK AG, Fililae Essen - 1968 bis 1971 Hochschulreife - Ruhr Kolleg Essen - Zweiter Bildungsweg - 1972 bis 1974

Hochschulausbildung -  Ensino Superior nas Universidades Federais de Bochum e Essen
Studium der Humanmedizin an der RUHR UNIVERSITÄT, Bochum (RUB) 1977 - 1980 und Universitätsklinik, UNIVERSITÄT / Gesamthochschule Essen (GHS) 1980 - 1984
Approbation am 23.5.1984 Ministerium für Gesundheit, Arbeit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf

Sprachen - linguas:        

Deutsch            Muttersprache
Englisch            fließend in Reden, Verstehen und Schreiben
Portugiesich      fließend in Reden, Verstehen und Schreiben
Französisch      ausreichend in Reden, Verstehen und Schreiben

FACHARZTAUSBILDUNG - especialidades médicas  

21.05.1992 Arzt für Orthopädie, Ärztekammer Nordrhein, Düsseldorf

11.06.1991 Zusatzbezeichnung Physikalische Therapie und Balneologie, Ärztekammer Nordrhein, Düsseldorf,

10.01.1989 Zusatzbezeichnung Chirotherapie, Ärztekammer Nordrhein, Düsseldorf,

21.12.1987 Fachkunde im Strahlenschutz und in der Röntgendiagnostik, Ärztekammer Nordrhein, Düsseldorf, 

21.12.1989 Aktualisierung der Fachkunde - Strahlenschutz und Röntgendiagnostik 

21.05.2005 Aktualisierung der Fachkunde - Strahlenschutz und Röntgendiagnostik

15.09.2010 Aktualisierung der Fachkunde - Strahlenschutz und Röntgendiagnostik

02.05.2015 Aktualisierung der Fachkunde - Strahlenschutz und Röntgendiagnostik, Baden Baden

16.09.2007 Fachkunde im Rettungsdienst - Landesrettungsschule Brandenburg              

30.09.2007 Zertifizierung in Technischer Orthopädie 

19.03.2011 Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Ärztekammer Westfalen-Lippe, Münster, 19.03.2011

05.05.2018 hygienebeauftragter Arzt, BDC Akademie, Berlin

25.01.2019 Einführung Intensivmedizin, Arbeitsgemeinschaft Intensivmedizin e.V., Arnsberg

Doktorarbeit an der Universität Giessen 13.02.1995:                                                        Doutorado na Universidade Federal de Giessen
These: "Mittelfristige Ergebnisse zementfrei implantierter unbeschichteter und titanbeschichteter Robert-Mathys-Pfannen"
Gutachter: Prof.Dr.med. Otto Oest (http://opac.uni-giessen.de)

Post-Doktorarbeit, Evangelisches Fachkrankenhaus Ratingen 1998:                                          Pos-Doutorado no Hospital Evangélico em Ratingen
These: “Migrationsverhalten nichtzementierter titanbeschichteter Robert Mathys-Pfannen – Langzeitergebnisse über 11 Jahre“
Gutachter: Prof.Dr.med. Otto Oest, Dr.med. Fritjof Süssenbach

ASSISTENZARZT-AUSBILDUNG

Abteilung für Unfall-, Thorax-, Abdominal- und Gefäßchirurgie, Evangelische Krankenanstalten Duisburg-Nord, Lehrkrankenhaus der Universitätsklink Düsseldorf, Duisburg-Hamborn, 
Prof. Dr. med. Hans Helmuth Hirsch - 01.07.1984 - 30.06.1986
Abteilung für Orthopädie, Rheumatologie und Physikalische Therapie, Fachklinik Rhein Ruhr (FRR), Essen-Kettwig, Dr. med. Moshem Aalam - 01.07.1986 - 30.06.1989
Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Evangelisches Fachkrankenhaus Ratingen, Ratingen 
Prof. Dr. med. Otto Oest, Dr.med. Fritjof Süßenbach - 01.10.1989 – 01.06.1992

Gründung der Rückenschule „Gesunde Haltung“ mit Oberarzt Dr. med. Gerd Elfring und Dorothee Münchmeyer (ltd. Krankengymnastin) an der Fachklinik Rhein-Ruhr, Essen-Kettwig - 01.07.1989 - 30.08.1992.

FACHARZTSTELLEN     

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Evangelisches Fachkrankenhaus Ratingen, Ratingen 
Prof. Dr. med. Otto Oest, Dr.med. Fritjof Süßenbach - 01.06.1989 - 30.08.1992

Praxisgemeinschaft Klaus Wittkuhn / Dr. med. Ralf-Achim Grünther, Praxisklinik für Orthopädie, physikalische Therapie, Chirotherapie und Sportmedizin, Limbecker Platz 2, Essen - 01.09.1992 – 1993

Belegarzt für Orthopädie und Unfallchirurgie sowie Ambulanzarzt im Hospital Evangélico AEBES, Vila Velha – ES (Brasilien) 01.01.1994 – 30.12.2003

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie in den Landkreisen Santa Maria de Jetiba – ES, Santa Tereza – ES, Laranja da Terra – ES, Itaguaçu - ES und Itarana – ES (Brasilien) - 01.07.1994 – 30.11.2004

Oberarzt der Abteilung Orthopädie II, CA Dr. med. G. Knauf, Städtisches Krankenhaus Martha-Maria Halle-Dölau, Halle an der Saale - 01.12.2004 – 31.03.2005

Chefarzt der Abteilung für konservative Orthopädie und physikalische Therapie, Klinikum Bad Bocklet, Bad Bocklet (Unterfranken) - 01.08.2005 - 31.12.2006

Chefarzt der Klinik für konservative Orthopädie / Traumatologie / technische Orthopädie / südwestfälisches Amputationszentrum BAUMRAINKLINIK der HELIOS Rehakliniken Bad Berleburg vom 01.01.2007 bis 30.06.2016

Oberarzt der Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie - Leiter Dr. med. M. Baumgart, DIAKONIE Klinikum Jung-Stilling-Krankenhaus, Siegen, seit 01.08.2016 - 30.09.2017

Oberarzt der Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Orthopädie und technische Orthopädie - Leiter Prof. Dr. med. Antonio Krüger, seit 01.10.2017

WEITERBILDUNGSBEFUGNISSE

in Bad Berleburg:

1 Jahr Orthopädie und Unfallchirurgie,                                                                                        1 Jahr Physikalische Therapie und Balneologie,                                                                                6 Monate Basisweiterbildung Chirurgie,                                                                      fachgebundene Röntgendiagnostik in Orthopädie und Unfallchirurgie.

in Siegen:

2 Jahre Orthopädie und Unfallchirurgie, technische Orthopädie und fachgebundene Röntgendiagnostik in Orthopädie und Unfallchirurgie

4 Jahre beantragt mit Prof. Dr. med. Antonio Krüger



 
   
   
   
Top